Die letzten Meldungen

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchzeit im Frühling 2018 – Ausgewählte Neuerscheinungen des Frühjahrs

Am 15. März 2018 öffnet die Leipziger Buchmesse ihre Tore. Die Verlage stellen ihre Frühjahrsproduktionen vor, die Jagd nach den herausragenden Büchern der Saison ist eröffnet. Die Buchzeit hat schon mal vorsortiert. Im Frankfurter Osthafen diskutieren Barbara Vinken, Sandra Kegel, Katrin Schumacher und Gert Scobel über ausgewählte Neuerscheinungen.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Die Universität“ von Andreas Maier – Leseempfehlung aus der Frühlings-Buchzeit 2018

Frankfurt, die Universität, 1988, 1989. Damals noch ein ganz anderes Studium, Magister, eigentlich völlige Freiheit in allem. Das Betätigungsfeld erstreckt sich vom Biertrinken im „Doctor Flottechr(8220) bis hin zu Seminaren über Wahrheitstheorie, die den Studenten der Philosophie schon innerhalb eines Semesters zu Arztbesuchen treiben. Es droht ein völliger Verlust der eigenen Person, und auch die Zeiten geraten durcheinander.
Quelle: 3Sat

Posted in LiteraturNewzs

Kenah Cusanit: „Babel“ – Eine Ausgrabung als Komödie

Cover des Buchs "Babel" von Kenah Cusanit (Haner Verlag / Liszt Collection)Vom bedeutendsten archäologischen Abenteuer der Deutschen im Orient handelt der Roman „Babel“. Humorvoll erzählt er, wie ein Architekt Babylon ausgrub und welche Rolle die englische Orient-Strippenzieherin Gertrude Bell dabei spielte.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik

Zum: Deutschlandradio

Posted in Kultur

Berlinale-Blogger 2019: Die anderen Bildschirme der Berlinale

Berlinale Palast.
Bloggerin Sarah Ward würde die Berlinale-Filme gerne ohne Ablenkung genießen. Ihre Frage an Dauer-Handynutzer: Wo bleibt die Wertschätzung des Kinoerlebnisses?

 
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Berlinale-Blogger 2019: Neapolitanischer Alltag im Selfie-Film

Selfie
Minutenlanger Applaus fürSelfie“ von Agostino Ferrente. Dessen Film über zwei neapolitanische Jugendliche ist ein gelungenes Experiment und zudem ein außergewöhnliches soziologisches Dokument.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Berlinale-Blogger 2019: Dialoge so kurz wie norwegische Sommer

Jon Ranes (auf Pferd)
In dem Film „Ut og stjæle hester“ (Pferde stehlen) friert sich Trond Sander alleine durch den Winter seines Lebens. In einem verlassenen Ort im Osten Norwegens holt den 67-Jährigen plötzlich die Vergangenheit ein.
 
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Berlinale-Blogger 2019: Horror, Honka, Hamburg

Der goldene Handschuh
Weder Horrorfilm noch Sozialdrama: So wenig, wie sich Fatih Akins neuer Film „Der goldene Handschuh“ entscheiden kann, was er eigentlich ist, so wenig ist sich auch Berlinale-Bloggerin Jutta Brendemühl sicher, was sie von dem deutschen Wettbewerbsbeitrag halten soll.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Berlinale-Blogger 2019: Wie redet man mit einem Heizkörper?


Kunsttheater mit Hund und Esel: Angela Schanelecs wunderbarer „Ich war zuhause, aber“ stellt alle Kinoregeln auf den Kopf.
 
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Leseproben

Sebastian Berger: Geniale Kindsköpfe – Wie Babys die Welt erforschen und was wir von ihnen lernen können

Ein neuer Blick auf das menschliche Lernen

Babys sind wahre Lernwunder. Wie Wissenschaftler erkunden Sie ihre Umgebung experimentell, werten statistische Informationen aus und leiten daraus allgemeingültige Regelmäßigkeiten ab. Sebastian Berger eröffnet uns einen neuen Blick auf die faszinierende Welt dieses frühkindlichen Lernens. Er erlaubt es uns, Kinder besser zu verstehen und wertzuschätzen.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Johannes B. Schmidt: Das Transzendente in der Psychotherapie – Über Spiritualität und Präsenz im therapeutischen Wirken. Mit einem Vorwort von Eugen Drewermann

Ein Segen für die Seele

Wahrnehmung hat wesentlichen Anteil am therapeutischen Wirken. Reicht diese über das bloße Wahrnehmen von Dinglichkeit und Gefühlen hinaus, eröffnen sich andere Wirklichkeiten. Johannes B. Schmidt zeigt, wie Psychotherapie dabei in spirituelles Erleben und Heilen übergeht, verbunden mit berührenden Begegnungen zwischen Therapeut und Klient.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Sharon Bolton: Der Schatten des Bösen – Thriller

Anlässlich der Beerdigung des ehemaligen Sargtischlers und Mörders Larry Glassbrook kehrt die Polizistin Florence Lovelady mit ihrem Sohn Ben zurück nach Lancashire – in die Stadt des spektakulären Falls, der einst ihre Karriere begründete. 1969 wurden dort mehrere Jugendliche vermisst. Es stellte sich heraus, dass sie entführt und in Särgen lebendig begraben worden waren. Florence gelang es, Grassbrook dieser grausamen Taten zu überführen und ihn lebenslang hinter Gitter zu bringen. Doch kaum ist der vermeintliche Mörder von damals selbst unter der Erde, mehren sich die Zeichen, dass der Schatten des Bösen weiter reichen könnte als vermutet …

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Herbert Renz-Polster: Erziehung prägt Gesinnung – Wie der weltweite Rechtsruck entstehen konnte – und wie wir ihn aufhalten können

Erziehung ist keine Privatsache

»Wer den autoritären Populismus verstehen will, muss dorthin schauen, wo aus kleinen Menschen große Menschen werden – auf die Kindheit.«

Herbert Renz-Polster

Überall in der westlichen Welt macht sich der Rechtspopulismus breit. Die Gaulands, Le Pens und Wilders‘ blasen zum Angriff auf den Kern der Demokratie. Wie konnte diese neue, fanatische Kälte nur entstehen?

Deutschlands bekanntester Kinderarzt und Familienexperte macht sich auf eine kluge Spurensuche. Er wird fündig: in den Kinderzimmern. In jedem, der nach Abgrenzung, Härte und neuen Autoritäten schreit, entlarvt Herbert Renz-Polster ein verunsichertes, in seinem Drang nach menschlicher Anerkennung allein gelassenes Kind. Ein bestimmter autoritärer Erziehungsstil geht in allen Kulturen einher mit Anfälligkeit für populistische Botschaften.

Zwingend zeigt dieses Buch: Wer rechte Tendenzen verstehen und verhindern will, der muss eben doch auf die unglückliche Kindheit schauen. Hier liegt unsere gesellschaftliche Verantwortung – das Familienklima von heute wird das politische Klima von morgen sein. Erziehung ist kein Privatvergnügen!

Eine überzeugende gesellschaftliche Analyse, bei der das leise Frösteln nicht ausbleibt.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

David Michie: Buddhismus für Mensch und Tier – Wie wir Achtsamkeit und Mitgefühl voneinander lernen können

Buddha hat ein Herz für Tiere

Im Geiste des Buddhismus sowie anhand aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse gewährt uns David Michie – Bestsellerautor von »Die Katze des Dalai Lama« – einen faszinierenden Einblick in das Bewusstsein der Tiere. Er zeigt, wie wir unseren Haustieren in allen Lebenslagen achtsam und mitfühlend begegnen und so auch unser eigenes Leben bereichern. Das Buch bietet Ihnen Meditationen, Mantras, Achtsamkeitsübungen und viele weitere praktische Tipps, mithilfe derer Sie die Beziehung zu Ihrem Haustier vertiefen können.

Quelle: Random House

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Stille“ von Erling Kagge – Leseempfehlung von Gert Scobel

Was ist Stille? Wo ist sie? Warum ist sie heute wichtiger denn je? Lange hat Erling Kagge sich mit diesen drei Fragen beschäftigt. Angeregt durch Freunde und Wegbegleiter wie Marina Abramovichr(263), Jon Fosse, Elon Musk, Børge Ousland und Oliver Sacks, ist er in seinem Buch zu dreiunddreißig Antworten gekommen. Entstanden ist ein Wegweiser für den modernen Menschen auf seiner Suche nach Stille, Ruhe, Frieden chr(8211) überall dort, wo es laut ist.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Der Wachmann“ von Peter Terrin – Leseempfehlung aus der Frühlings-Buchzeit 2018

Michel und Harry sind Wachmänner in einem Wohnblock mit Luxusappartements. Ihren Dienst verrichten sie in der Tiefgarage des Gebäudes, von dort kontrollieren sie den Zugang zum Haus. Draußen muss sich etwas Schlimmes zugetragen haben, eine nukleare Katastrophe vielleicht oder ein Krieg. Nach und nach verlassen die Bewohner den Block, aber Michel und Harry halten mit eiserner Disziplin die Stellung.
Quelle: 3Sat

Posted in Neuerscheinungen

Preis der Deutschen Schallplattenkritik: Die Poets‘ Collection und Verloren in Eis und Schnee von Davide Morosinotto auf der Bestenliste 1/2019

Zwei Titel der Verlagsgruppe stehen auf der Bestenliste 1/2019 des Preises der Deutschen Schallplattenkritik: die Poets‘ Collection (der Hörverlag) in der Kategorie „Wort & Kabarett“ und die Lesung von David Morosinottos Verloren in Eis und Schnee. Die unglaubliche Geschichte der Geschwister Danilow (cbj audio) in der Kategorie „Kinder- und Jugendaufnahmen“.
Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Interview mit Börsenvereinsjustiziar Christian Sprang: „Der vorläufige Insolvenzverwalter ist sich der Systemrelevanz von KNV bewusst“

Welche Aufgaben und Möglichkeiten hat der vorläufige Insolvenzverwalter? Wie priorisiert er die Aufgaben? Was passiert mit den aktuellen Geschäftsführern? Wie wird entschieden, ob das Unternehmen als Ganzes erhalten oder zerschlagen wird? Antworten von Christian Sprang, Justiziar des Börsenvereins. 
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Ukrainische Erinnerungen: Das Land, das riecht wie Morgenwind

In deutscher Sprache gewann Tanja Maljartschuk 2018 den Bachmannpreis. Nun erscheint ein Roman, den sie auf Ukrainisch geschrieben hat – schließlich handelt er von einem Kämpfer für die Unabhängigkeit des Landes.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Vorläufiger Insolvenzverwalter für KNV: Tobias Wahl will „möglichst viele Arbeitsplätze erhalten“

KNV-Insolvenz: Rechtsanwalt Tobias Wahl ist vom Amtsgericht Stuttgart für alle Gesellschaften zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt worden. Wahl will sich mit seinem Insolvenzteam in Stuttgart und Erfurt zunächst einen Überblick verschaffen.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Tanja Maljartschuk über ihren Roman „Blauwal der Erinnerung“ – Ein ukrainischer Held, der zum Verlierer wurde

Porträt der Schriftstellerin Tanja Maljartschuk. (dpa / picture-alliance)Mit „Blauwal der Erinnerung“ hat Tanja Maljartschuk ein Buch über einen ukrainischen Volkshelden geschrieben. Am Ende verlor er fast alles. Die ukrainische Autorin gesteht, sie habe sich etwas in ihren Helden verliebt.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

KNV-Insolvenz: Vorläufiger Insolvenzverwalter gefunden

Rechtsanwalt Tobias Wahl ist vom Gericht für alle Gesellschaften zum vorläufigenInsolvenzverwalter bestellt worden. Mehr in Kürze.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Börsenverein zur Insolvenz von KNV: „Die Gründe liegen nicht im Buchmarkt selbst“

Der Börsenverein bereitet für seine Mitglieder einen Leitfaden anlässlich der KNV-Insolvenz vor. Vorsteher Heinrich Riethmüller ruft die Mitglieder zur Besonnenheit auf: „Wir gehen davon aus, dass der Insolvenzverwalter sehr schnell seine Arbeit aufnehmen wird.“
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

In eigener Sache : Zur Zeit keine Kommentarfunktion

Seit gestern kann auf boersenblatt.net nicht mehr kommentiert werden. Wie bedauern das sehr und hoffen, den technischen Fehler in der Kommentarfunktion möglichst rasch beheben zu können.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Nur mit Zertifikat : Dafür braucht man einen vereidigten Übersetzer

Für Kommunikationsprobleme aufgrund von Fremdsprachen gibt es heutzutage eine einfache Lösung: Einfach ein paar Wörter in Google Translate eintippen, Eingabetaste drücken und lesen, was die Online-Übersetzungsmaschine so ausspuckt. Doch leider ist es nicht in allen Fällen so einfach.

Dies ist ein „Sponsored Post“.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

KNV-Insolvenz : Chronik der jüngeren Ereignisse

Wie konnte es soweit kommen? Woran das Unternehmen scheiterte und was noch versucht wurde, um die Insolvenz abzuwenden – eine Chronik der Ereignisse.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Gütesiegel „Lesefreude Hessen“ an 54 Buchhandlungen: „Kompetente und kreative Partner in Sachen Leseförderung“

Der hessische Kultusminister R. Alexander Lorz und der Börsenverein–Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland haben in Wiesbaden 54 Buchhandlungen aus ganz Hessen ausgezeichnet: Prämiert wurde ihr Engagement bei Leseförderung für Kinder und Jugendliche.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Han Kang: „Deine kalten Hände“ – Zu dick, zu dünn und niemals frei

Buchcover von Han Kangs "Deine kalten Hände" vor Hintergrund. (Aufbau Verlag / EyeEm / Wilhelm Elberfeld)„Die Vegetarierin“ wurde zum internationalen Bestseller. Nun ist ein weiterer Roman der südkoreanischen Autorin Han Kang auf Deutsch erschienen. Auch „Deine kalten Hände“ thematisiert Essstörungen, Selbstzerstörung und das Patriarchat.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Kennzahlen zum Buchmarkt 2018 : E-Books im Höhenflug

Der E-Book-Markt 2018 überflügelt das Vorjahr deutlich: Der Absatz am Publikumsmarkt knackte erstmals die 30-Millionen-Marke und stieg um 12,7 Prozent auf 32,8 Millionen E-Books. Der Umsatz nahm im selben Zeitraum um 9,3 Prozent im Vergleich zu 2017 zu. Das meldet der Börsenverein in seinem aktuellen Quartalsbericht.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Interview mit dem Wirtschaftspsychologen Florian Becker: „Der Unternehmer erleidet den härtesten Treffer“

Eine Insolvenz trifft alle Beteiligten mit voller Wucht. Über den Makel des Scheiterns, die Verunsicherung im Unternehmen und die anspruchsvolle Aufgabe des Insolvenzverwalters spricht Wirtschaftspsychologe und Buchautor Florian Becker im Interview mit boersenblatt.net.
Mehr im Börsenblatt

Posted in Kultur

Berlinale-Blogger 2019: Besetzung als Widerstand

Your Turn. Brasilien, 2019. Regie: Eliza Capai. Berlinale Generation. © Bruno Miranda
Mit seiner rechtsextremen Regierung erlebt Brasilien finstere Zeiten. Die Dokumentarfilme „Chão“ und „Espero a tua (re)volta“ porträtieren landlose Arbeiter und Schüler, die aufbegehren und sich als Besetzer Gehör verschaffen wollen.
 
Quelle: Goethe-Institut