Die letzten Meldungen

Posted in LiteraturNewzs

Klückskinder: Mutmacherkalender erstmals im Buchhandel

Der Verein Klückskinder macht sich für Heimkinder stark, seit Jahren auch mit einem Kalender. In diesem Jahr ist der Mutmacherkalender erstmals über die Barsortimente zu beziehen – in zwei Formaten.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Deutscher Hörbuchpreis 2020: Vor der Buchmesse Titel einreichen!

Verlage können ihre Hörbuch-Neuerscheinungen des laufenden Jahres noch bis zum 23. Oktober einreichen: Der Westdeutsche Rundfunk und seine Partner im Verein Deutscher Hörbuchpreis verleihen im März 2020 zum achtzehnten Mal die renommierte Auszeichnung. Auch Podcasts werden wieder ausgezeichnet.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Zwischenruf von Thomas Mahr (Buchhandlung Thomas Mahr, Langenau): „Die Kultur verschwindet aus Europa“

Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen führt die Kultur in keinem der Aufgabengebiete ihrer 26 nominierten EU-Kommissarer mehr im Titel. „So wird das vereinte Europa weiter unter dem Primat der Ökonomie stehen, anstatt endlich einmal die Bürger in den Mittelpunkt zu stellen“, meint der Buchhändler Thomas Mahr.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Erstes Nachwuchscamp in Bonn: „Mehr Fortbildungscharakter – und eine gemütliche Atmosphäre“

80 Nachwuchskräfte, 30 Branchenprofis: Am 15. September fand das erste Nachwuchscamp in Bonn statt, das die traditionelle Azubi-Schifffahrt des Börsenvereins in NRW abgelöst hat. Schauplatz war der Indoor-Campingplatz BaseCamp. Katrin Reichert und Melina Kortmann von der Kölner Klarenbach-Buchhandlung waren dabei – und ziehen hier Bilanz, was sie von der Veranstaltung mitnehmen.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Christian Welzbacher: „Bobby. Requiem für einen Gorilla“ – Ein Affe als Spiegel menschlicher Abgründe

"Bobby. Requiem für einen Gorilla" von Christian Welzbacher (Matthes & Seitz)1928 kommt Gorilly-Baby Bobby in den Berliner Zoo und löst allerorten Aufregung aus. Christian Welzbacher baut aus Zeitdokumenten eine Collage, die viel über den Zeitgeist verrät. Nur leider werden diese Quellen vom Autor nicht eingeordnet.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Postgesetz : Börsenverein will Schutz des Kulturguts Buch festschreiben

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels will den Schutz des Kulturgutes Buch auch beim Versand von Büchern gesetzlich verankern. Konkret fordert der Verband, eine sogenannte „Entgeltprivilegierung“ für den Versand von Büchern festzusetzen.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Preisträger des ersten Deutschen Verlagspreises ausgezeichnet: „Leuchttürme unserer vielfältigen Literaturlandschaft“

66 kleine und unabhängige Verlage aus ganz Deutschland können sich über die erste Auszeichnung mit dem Deutschen Verlagspreis freuen. Am 18. Oktober wird Kulturstaatsministerin Monika Grütters den von ihr initiierten Preis auf der Frankfurter Buchmesse zum ersten Mal verleihen.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Buch erscheint erst 2020: Obamas Erinnerungen kommen später

Die mit Spannung erwarteten Memoiren des 44. Präsidenten der USA, Barack Obama, werden nun doch erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen, im Jahr der Präsidentschaftswahlen. Das meldet die „Süddeutsche Zeitung“.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Deutscher Buchpreis 2019: Die sechs Finalisten: Drei Debüts haben es auf die Shortlist geschafft

Die Jury für den Deutschen Buchpreis hat die sechs Romane aus sechs Verlagen für die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2019 ausgewählt, darunter drei Debütanten. 
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Libri.Campus-Gewinner September 2019 : E-Book-Abonnement von Bücher Schwalbe überzeugt Jury

Kunden über das eigene Lese-Erlebnis für den Kauf eines eReaders begeistern und sie damit als treue E-Book-Käufer an die Buchhandlung binden – das will Uta Hansen von Bücher Schwalbe mit dem E-Book-Abonnement erreichen. Diese Idee überzeugte die Libri.Campus-Jury im September. 
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Fake-Biografie „The Story of John Nightly“: Nach dem Popmärchen bleibt viel zu erzählen

Ein vermeintlich verarmter Mann stirbt einsam. Beim Ausräumen findet man eine Million. Woher kommt sie? Das ist der Ausgangspunkt für den Roman des Achtziger-Jahre-Pop-Moguls Tot Taylor. Extraklasse!
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Shortlist für den „Roman des Jahres“: Diese sechs Titel haben noch Chancen auf den Deutschen Buchpreis

Drei Autorinnen und drei Autoren können noch hoffen, die wichtigste Auszeichnung für deutschsprachige Romane zu erlangen: Ihre Bücher stehen auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Germany reads for Hongkong: Solidaritätslesungen am 21. September

Das internationale Literaturfestival Berlin und das PEN-Zentrum rufen zu deutschlandweiten Solidaritätslesungen für die Demokratiebewegung in Hongkong am 21. September auf.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag : Amos Kotte übergibt an Christian Schmidt-Hamkens

Geschäftsführer Amos Kotte scheidet zum Jahresende aus dem dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag aus. Er übergibt seine Aufgaben an Christian Schmidt-Hamkens, der seit Juli 2018 Sprecher der Geschäftsführung im dlv ist.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Stiebner und Copress Verlag: Generationswechsel vollzogen

Melanie Stiebner hat die Geschäftsführung und verlegerische Gesamtverantwortung für die Verlage Stiebner und Copress übernommen. Damit tritt sie die Nachfolge ihres Vaters Jörg Stiebner an, der sich in den Ruhestand verabschiedet.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Vor 175 Jahren erschienen – Heines „Wintermärchen“ – Verse zur deutschen Identität

Ein aufgeschlagenes Exemplar im Faksimiledruck der ersten, 1844 erschienenen Einzelausgabe von "Deutschland - Ein Wintermärchen" des Schriftstellers Heinrich Heine, gezeigt auf einem Schrifstellerkongress im Februar 1956 in Berlin. (picture-alliance/ dpa)Was ist eigentlich typisch deutsch? Eine der unterhaltsamsten Antworten gab vor 175 Jahren ein Dichter der deutschen Romantik – und zwar ausgerechnet aus dem Exil in Frankreich: Heinrich Heine in seinem Versepos „Deutschland. Ein Wintermärchen.“

Deutschlandfunk, Kalenderblatt

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Andrew Lane: AGENT IMPOSSIBLE – Mission Tod in Venedig

Agent Without Licence – in tödlicher Gefahr

Special Agent Bex ist auf dem Weg zu Kieron, um ihm zu sagen, dass er nicht mehr als Agent arbeiten kann. Doch Sekunden, nachdem sie aus ihrem Auto gestiegen ist, explodiert es in einem flammenden Inferno. Um Kieron in Sicherheit zu bringen, fährt sie mit ihm zu dem geheimen Apartment, das sie angemietet hat – nur um dort den nächsten Sprengsatz zünden zu sehen. Jemand will ihr Team ausschalten. Aber wer? Der geheimnisvolle Killer scheint nichts von Kieron zu wissen und das ist ihre Chance. Schon steckt Kieron mitten in einer neuen Jagd auf Leben und Tod.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Edward Snowden: „Permanent Record. Meine Geschichte“ – Psychogramm der Geheimdienste

Einzigartige Einsichten in das Innenleben amerikanischer Geheimdienste liefert Edward Snowden in seiner Biografie. (S. Fischer Verlag)Vor sechs Jahren legte Edward Snowden die Spionageaktivitäten von NSA und CIA offen. Seitdem gilt der Überwachungsexperte als Gallionsfigur der Whistleblower. Dass es auch ganz anders hätte kommen, wird jetzt in einer faszinierenden Autobiografie deutlich.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik

Zum: Deutschlandradio

Posted in Kultur

Exilanten in Deutschland : „Man muss sich engagieren, um die demokratischen Werte zu stützen“

Viele Geflüchtete engagieren sich in Deutschland politisch, gesellschaftlich oder künstlerisch. So auch der syrische Musiker Thabet Azzawi.
Der Ton im Umgang mit Geflüchteten ist rauer geworden in Deutschland, die politische Rechte nutzt nicht zuletzt das Thema Migration für ihre Zwecke aus. Aber wie geht es den unmittelbar Betroffenen damit: Wie lebt es sich als Exilant in Deutschland?
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Jugendserie „Druck“ : „Ein bisschen flapsig und unperfekt“

Die Schauspieler der Jugendserie „Druck“ wurden nah an den Charakteren gecastet: Viele der Darsteller sind Laien.
Die Jugendserie „Druck“ setzt auf authentische Darsteller und Dialoge und arbeitet dafür auch mit Laienschauspielern: So wird ein Transgender-Charakter auch mit einem Transgender-Jungen besetzt. Mit großem Erfolg.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in LiteraturNewzs

Ausflug in die Natur – Bäume, Pilze, Hüttenleben – der Wald boomt

Eine Holzhütte steht abgeschieden in einem Wald in Alaska. (Imago / Design Pics / Amber Johnson)Das Thema Wald boomt auf dem Büchermarkt. Literatur-Redakteurin Kim Kindermann hat auf Anhieb fast 1500 Titel gefunden. Sie hat ihre Auswahl getroffen und in den Picknick-Korb für den Lesart-Ausflug in den Wald gelegt.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Booker-Preis-nominierte Graphic Novel: Was geht bloß vor in den Süßkartoffelköpfen?

Nick Drnasos „Sabrina“ wurde 2018 als erste Graphic Novel für den Booker Preis nominiert, renommierter geht’s kaum. Jetzt erscheint sie auf deutsch – und hinterlässt Comic-Kenner Timur Vermes ratlos.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

frechverlag bietet Veranstaltungspaket: Escape‐Room‐Events für den Buchhandel

Escape Rooms sind ein Mega‐Trend. Der frechverlag bietet dem Buchhandel ab Oktober Veranstaltungspakete auf Grundlage der eigenen Buchreihe an. So können Kundengruppen auch in der Buchhandlung Rätsel knacken.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Schriftsteller Robert Macfarlane – Naturverlust führt zu Natursehnsucht

Mächtige Baumwurzeln drängen inmitten eines Waldes an die Erdoberfläche. (Eyeem / Oliver Henze)Von der Sehnsucht, die absolute Wildnis zu finden, hat sich Robert Macfarlane längst verabschiedet. Stattdessen, sagt der Brite, solle man Natur da nehmen, wo man ihr begegne. Er spricht von moderner Natur: „Man muss nicht weit weggehen.“

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Nach 15 Jahren bei ars edition: Romy Pohl hat „das verlagsatelier“ gegründet

Romy Pohl, diplomierte Designerin, hat sich nach 15 Jahren bei ars edition selbständig gemacht und ein eigenes Unternehmen gegründet: „das Verlagsatelier“.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Der Schriftsteller Cees Nooteboom – Der Augenmensch

Der niederländische Schriftsteller Cees Nooteboom sitzt am 12.03.2016 im Rahmen des Literaturfestivals Lit.Cologne in Köln (Nordrhein-Westfalen) auf der Bühne. (picture alliance/dpa/Rolf Vennenbernd )Cees Nooteboom ist selten zu Hause. Und wenn doch, dann kommen gleich drei Wohnungen und Häuser in drei Ländern in Betracht. Der Autor ist ein Sammler von Menschen, von Landschaften und auch ein Nomade der literarischen Gattungen.

Deutschlandfunk Kultur, Literatur
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Neuerscheinungen

Eva-Maria Zurhorst „Liebe kann alles“ – Wie du mit deiner weiblichen Kraft zur Schöpferin deines Lebens wirst

„Es ist jetzt an der Zeit, dass wir uns endlich von der Vorstellung verabschieden, Liebe sei ein romantisches Gefühl“.Eva-Maria Zurhorst
Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Stärkere Position bei Datenbanken für Pflanzenproduktion: Weka kauft Mehrheit an Lexagri

Die Weka-Gruppe hat die Mehrheitsanteile an dem aus einer Fusion hervorgegangenen Unternehmen Lexagri SAS erworben. Damit baut Weka seine Stellung bei Vorschriften- und Marketingdatenbanken für Pflanzenproduktion und -schutz aus.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Osiander in Esslingen: Statt Einkaufszentrum Umzug in die Bahnhofstraße

Osiander betreibt in Esslingen derzeit zwei Standorte, die auf einer neuen Fläche im Einkaufszentrum Die Via zusammengeführt werden sollten. Weil der Baubeginn sich mehrfach verzögert hat, zieht der Buchhändler nun die Notbremse und gibt bekannt: Es ist ein Mietvertrag für neue Räume in der Bahnhofstraße unterschrieben. Eröffnung soll im April 2020 sein.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Osiander in Esslingen: Statt Einkaufszentrum Umzug in die Bahnhofsstraße

Osiander betreibt in Esslingen derzeit zwei Standorte. Eigentlich sollten diese an einem neuen Standort Einkaufszentrum Die Via zusammengeführt werden. Weil der Baubeginn sich mehrfach verzögert hat, zieht der Buchhändler nun die Notbremse und gibt bekannt: Es ist ein Mietvertrag für neue Räume in der Bahnhofstraße unterschrieben. Eröffnung soll im April 2020 sein.
Mehr im Börsenblatt