Jules Verne: Reise um die Erde in 80 Tagen

Jules Verne: Reise um die Erde in 80 TagenAls im Jahre 1869 der Suezkanal und eine Eisenbahnstrecke quer durch die USA eröffnet wurden, war es zum ersten Mal prinzipiell möglich, eine Reise um die Erde in 80 Tagen durchzuführen. Das nutzte Jules Verne, einen spannenden Roman zu schreiben, der mehrmals verfilmt wurde.

Es geht um den reichen englischen Exzentriker Phileas Fogg, der mit den Mitgliedern des Reformclubs wettet, dass es ihm gelänge, in 80 Tagen um die Welt zu reisen. Noch am selben Abend bricht er zusammen mit seinem Diener auf. In einem Koffer hat er 20.000 Pfund Sterling dabei, die Hälfte seines Vermögens.

Literature advertisement

Das grausige Hobby von Sir Joseph Londe

„Was für einen Unfug wollen Sie von mir?“, fragte Daniel – vergeblich versuchte er, sich aufzusetzen.
„Nur um einen Blick auf Ihr Gehirn zu werfen“, war die angenehme Antwort.
„Mein – mein was?“ Daniel keuchte.
„Ihr Gehirn“, wiederholte der andere, nahm eines der Messer aus der Schachtel und untersuchte es kritisch. „Übrigens, Sie wissen natürlich, wer ich bin? Ich bin Sir Joseph Londe, der größte Chirurg der Welt. Ich habe mehr Operationen durchgeführt, als es Sterne am Himmel gibt. Leider wurde eines Tages ein kleiner Teil meines Gehirns rot. … Solange ich diesen kleinen Teil des roten Gehirns nicht ersetzen kann, bin ich verrückt. …. In Sie habe ich jedoch absolutes Vertrauen.“
„Wie wollen Sie an mein Gehirn rankommen?“ Daniel fand die Kraft zu fragen.
„Ich will es natürlich herausschneiden“, erklärte der andere. „Sie brauchen nicht die geringste Angst zu haben. Ich bin der beste Operator der Welt.“
„Und was machen Sie danach mit mir?“
Der Chirurg kicherte.
„Ich begrabe Sie im Steingarten“, antwortete er. „Ich nenne ihn meinen Friedhof. Wenn Sie jetzt so freundlich wären, ganz still zu bleiben …“
Das ist ein kurzer Textausschnitt aus dem Buch, das Spannung und einen besonderen Lesegenuss verspricht.

Hier geht es weiter …

Zur gleichen Zeit wird die Bank of England ausgeraubt und der übereifrige Geheimagent Mister Fix glaubt Fogg sei der Räuber. Er jagt ihn gnadenlos. Wird es Fogg dennoch schaffen, seine Wette zu gewinnen?

Jules Gabriel Verne (Geb. am 8.2.1828 in Nantes; Gest. 24.3.1905 in Amiens) war einer der Erfinder des Science-Fiction-Romans. Seine diversen Erfindungen sind nicht etwa Produkte der Phantasie, sondern sorgfältig recherchierte Möglichkeiten. Einige der Fortbewegungsmittel und Zukunftsvisionen aus seinen Romanen wurden später Realität.

Jules Verne: Reise um die Erde in 80 Tagen
Anhang: Weltkarte mit Zeitzonen und Reiseverlauf
ISBN 978-3-8370-4039-5, Paperback, 144 Seiten, € 8,95