Interview mit Scholl-Preis-Träger Otto Kulka: "Demonstration des Geistes"

Heute erhält Otto Dov Kulka für sein Buch „Landschaften der Metropole des Todes“ den 34. Geschwister-Scholl-Preis. Kulka kam als Kind nach Auschwitz. Später befasste er sich als Historiker mit dem Mord an den Juden. Sein Buch ist ein erschütterndes Dokument über das Grauen. (Mehr in: buchjournal.de News)