Novitäten, Aktions- und Familienprogramm sorgten für Zulauf: 160.000 Besucher strömten auf die Münchner Bücherschau

Die 54. Münchner Bücherschau, Teil des Literaturfests München, verzeichnete vom 6. bis 24. November im Gasteig rund 160.000 Besucher, wie die Veranstalter mitteilten. „Unser Konzept ist aufgegangen“, resümiert Klaus Beckschulte, Geschäftsführer des Landesverbands Bayern im Börsenverein. (Mehr in: boersenblatt.net News)