Authors United druckt Amazon-Protestanzeige in der “New York Times” : Der Zorn der Autoren

Die von Douglas Preston initiierte Anti-Amazon-Initiative Authors United ist einen Schritt weiter: In der „New York Times“ erschien gestern ihre bereits angekündigte Protestanzeige − sie wurde von 909 Autoren unterzeichnet. Die Autoren protestieren gegen die Geschäftspolitik des Konzerns, kritisieren, dass Amazon sie finanziell schädigt, und fordern die Leser der Anzeige auf: Schreibt an Jeff Bezos.    (Mehr in: boersenblatt.net News)