66. Frankfurter Buchmesse eröffnet: „Nur das freie Wort kann fliegen“

Die Buchmesse ist eröffnet: Außenminister Frank-Walter Steinmeier plädiert für ein „Völkerrecht des Netzes“, der finnische Präsident Sauli Niinistö schreibt als erster Staatsgast „cool“ ins Goldene Buch der Stadt Frankfurt. Und Sofie Oksanen erklärt uns, was vermeintlich kleine Sprachen alles zu leisten vermögen. (Mehr in: boersenblatt.net News)