Die Sonntagsfrage: "Wie hält man einen Traditionsverlag wie Zsolnay lebendig, Herr Ohrlinger?"

1996 erwarb Hanser mit dem Paul Zsolnay Verlag den traditionsreichsten österreichischen Literaturverlag und beschloss, ihn als eigenständige GmbH in Wien weiterzuführen. Zum Programm- und später Verlagsleiter machte Hanser den damals 34-jährigen Literaturkritiker der Tageszeitung „Die Presse“, Herbert Ohrlinger. In der Sonntagsfrage erklärt Ohrlinger, wie der 1923/24 gegründete Verlag funktioniert und was ihn jung hält. (Mehr in: boersenblatt.net News)