Florian Freistetter: "Newton. Wie ein Arschloch das Universum neu erfand" – Egoistisch, streitlustig und intrigant

Buchcover von "Newton. Wie ein Arschloch das Universum erfand", im Hintergrund ein Porträtgemälde von Sir Isaac Newton. (Hanser Verlag/ dpa picture alliance)Den charakterlichen Abgründen des berühmten Naturwissenschaftlers widmet sich Florian Freistetter in „Newton. Wie ein Arschloch das Universum neu erfand“. Der Autor diskutiert die Frage, ob Isaac Newton im heutigen Wissenschaftsbetrieb überhaupt durchgekommen wäre.

Deutschlandradio Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.