Die Sonntagsfrage: "Sind E-Books nicht langsam in der Normalität angekommen, Herr Thomas?"

In München ist am Mittwoch mal wieder die E-Book-Konferenz über die Bühne gegangen, unter anderem mit einem Vortrag von Springers „Chief Book Stretegist“ Niels Peter Thomas zur Zukunft der Buchpräsentation und des Lesens. Warum wir noch viele E-Book-Konferenzen brauchen und was künstliche Intelligenz mit Lesen zu tun hat, erklärt er in der Sonntagsfrage. (Mehr in: boersenblatt.net News)