Sozialfabel "Der Dschungel": Albtraum Auswandern

1906 schrieb Upton Sinclair vom Leben einer litauischen Arbeiterfamilie in den USA. Jetzt erzählt eine Graphic Novel die Geschichte neu – und macht aus hartem Sozialrealismus knuffige Puppenstuben-Armut. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)