Gerasimos Bekas: „Alle Guten waren tot“ – Eine fränkisch-griechische Irrfahrt

Buchcover "Alle Guten waren tot" von Gerasimos Bekas (rowohlt / picture alliance / ANE)In seinem Debütroman „Alle Guten waren tot“ führt Gerasimos Bekas den Leser aus der Gegenwart zurück in die Vergangenheit – bis zu den NS-Gräueltaten in Griechenland. Dass er das bei allem Ernst mit Witz tut, macht den Roman allemal lesenswert.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.