Preti Taneja: „Wir die wir jung sind“ – „King Lear“ auf Indisch

Das Buchcover des Romans "Wir, die wir jung sind" von Preti Taneja liegt auf einem Hintergrundfoto, das junge Leute bei einem Fest in Indien zeigt. Sie haben sich mit Farbpulver beworfen. (C.H. Beck/Unspash/Shubham Sharma/Deutschlandradio)Indien mit seine patriarchalen Familienstrukturen ist vermutlich ein idealer Handlungsort für eine Neuinterpretation von „King Lear“. Die Autorin Preti Taneja liefert sie erfindungsreich und wortgewaltig. Ihr König: ein skrupelloser Konzernchef.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.