Biografiearbeit in der Schule – Wie Tagebuchschreiben schwierigen Schülern hilft

Zwei Jungen sitzen in der Schulbank und schreiben mit gesenkten Köpfen in Tagebücher. (Changewriters e.V.)Jörg Knüfkens kämpfte lange vergeblich um das Vertrauen seiner Schüler. Dann begann er, besonders schwierigen ein Tagebuch zu schenken, das sie ihm freiwillig zum Lesen geben können. Mit Erfolg: „Da öffnet sich einfach eine neue Tür für die Schule.“

Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.