Erika Fatland über ihr Buch „Die Grenze“ – Eine Reise rund um das riesige Russland

Porträt der norwegischen Autorin Erika Fatland, aufgenommen in Oslo am 17. Oktober 2017  (picture alliance / NTB scanpix/ Berit Roald)Rund 61.000 Kilometer misst die Grenze Russlands. Die norwegische Autorin Erika Fatland hat sie bereist und sich alle 14 Nachbarn des größten Staates der Erde näher angesehen. In dem Buch „Die Grenze“ hat sie diese Länder porträtiert.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.