Reinhard Kaiser-Mühlecker: „Enteignung“ – Ihn quält nichts und ihn macht nichts froh

Buchcover: Reinhard Kaiser-Mühlecker: „Enteignung“ (Buchcover: S.Fischer Verlag, Foto: dpa / picture alliance / Arne Dedert)Reinhard Kaiser-Mühlecker ist ein preisgekrönter Autor aus Österreich. Statt auf Plots setzt er auf die Kraft des Atmosphärischen. Sein Erzähler ist diesmal ein seltsam emotionsloser Mann um die 40, der in das Dorf seiner Kindheit zurückkehrt.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.