Thomas Girst über die Schönheit der Langsamkeit – Der Palast des Briefträgers

Der französische Briefträger Ferdinand Cheval baute von 1879 bis 1912 in seinem Gemüsegarten einen fantasievollen Palast aus gefundenen Steinen, den "Palais idéal".  (imago stock&people)„Es kann sehr viel Schönheit entstehen, wenn wir uns die Zeit dafür nehmen“, sagt Kulturmanager Thomas Girst. In „Alle Zeit der Welt“ erzählt er unter anderem die Geschichte eines Briefträgers, der in 33 Jahren einen Palast in seinem Gemüsegarten baute.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.