Romane über Agentinnen und ihre Söhne – Meine Mutter, die Spionin

Zwei Frauen im 50er-Jahre-Look sitzen auf der Terasse eines Cafés. (Unsplash / Les Anderson )Verlassen, verraten, getäuscht – wenn sich herausstellt, dass die liebevolle Mutter eine eiskalte Agentin war, bricht für die Söhne eine Welt zusammen. Auf einmal wird alles verdächtig. Es sind derzeit auffallend viele Romane, die sich diesem Thema zuwenden.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.