F.M. Reifenberg: „Wo die Freiheit wächst“ – Jugendliche gegen das Hitlerregime

Coverabbildung Frank M. Reifenberg: Wo die Freiheit wächst (Coverabbildung: ars edition)Köln 1942: Die junge Lene schließt sich den „Edelweißpiraten“ an, einer Gruppe jugendlicher Widerstandskämpfer im Dritten Reich. „Wo die Freiheit wächst“ ist ein gut recherchierter Briefroman, der dem Mut, gegen den Strom zu schwimmen, Respekt zollt.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.