Neue Literatur aus den Randgebieten Frankreichs – Orte, von denen die Jugend entflieht

Ansicht eines Förderturms, dahinter ist die Sonne zu sehen. (Picture Alliance / PHOTOPQR / L'AL / Darek Szuster )Halbverlassene Dörfer und Landstriche: In Frankreichs einstiger Kohleregion gibt es keine Idyllen, sondern Landschaften mit Wunden, die die Industrie geschlagen haben. Diese sind gleich für mehrere Autoren der Gegenstand ihres Erzählens.

Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen

Zum: Deutschlandradio