Joseph Cassara: „Das Haus der unfassbar Schönen“ – Als New York noch wild war

Buchcover zu "Das Haus der unfassbar schönen" (Kiepenheuer & Witsch)In „Das Haus der unfassbar Schönen“ schreibt Joseph Cassara über die wilde Zeit New Yorks. Dabei rückt er mit großer Geste und Würde Menschen am Rand der Gesellschaft in den Mittelpunkt – was indes manchmal nicht ganz gelingt.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.