Aus dem Arzneischränkchen geplaudert

Apothekerin Diana Helfrich bietet Orientierung im Arzneimitteldschungel
 

»Dieses Buch tut was für Sie!« (Guido Maria Kretschmer, Modedesigner und ehemaliger Medizinstudent)Hier ein Jucken, da ein Stechen – nicht mit jedem Wehwehchen muss man gleich zum Arzt. Man kann auch ruhigen Gewissens den Apotheker um Rat fragen. Dieser genießt großes Vertrauen hierzulande: 87 Prozent der Deutschen vertrauen Pharmazeuten, wie die Studie „Trust in Professions“ des GfK-Vereins im vergangenen Jahr ermittelte. Damit zählen sie zu den Top Ten der Berufsgruppen, denen am meisten Vertrauen geschenkt wird. Davor jedoch gehen viele den Umweg über Dr. Google. Der hat zwar rund um die Uhr Sprechstunde, aber nicht immer ist es leicht, die dort erhaltenen Infos richtig einzuordnen. Einen hilfreichen Kompass im Arzneimitteldschungel bietet nun Apothekerin Diana Helfrich mit ihrem Buch „Ich glaub, ich hab da was für Sie!“. Darin stellt die Pharmazeutin aus Leidenschaft bekannte Arzneimittel und ihre Wirkstoffe vor und bewertet diese. Leicht verständlich erklärt sie komplexe Zusammenhänge und gibt praktische Tipps zur Selbstmedikation und Eigentherapie.
Quelle: Random House

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.