Joerg Pfuhl verteidigt Verschenkaktion : „Weniger Empörung und mehr Miteinander-reden“

In der Debatte um die geplante Buchverschenkaktion von Stiftung Lesen, Amazon, Thalia und Hugendubel äußert sich nun auch der Vorstandsvorsitzende der Stiftung. Joerg Pfuhl rät der Buchbranche zu „weniger Empörung und mehr Miteinander-reden“. In seiner Funktion an der Spitze des Stiftungsvorstands stehe er uneingeschränkt hinter den Absichten der Aktion.
Mehr im Börsenblatt

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.