Interview mit Sebastian Meschenmoser: „Wie sah Michael Endes Phantásien aus?“

13 Monate lang hat Sebastian Meschenmoser Michael Endes „Unendliche Geschichte“ für Thienemann neu illustriert – mit 138 Zeichnungen und 50 bis zu 1,30 Meter großen Ölbildern. Was diese aufwendige Technik mit Michael Ende, seinem Vater Edgar und dem Nemi-See vor Rom zu tun hat, erfahren Sie im Gespräch mit dem Berliner Künstler.
Mehr im Börsenblatt

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.