Biographie von Judith Kerr – Schauen war für sie das Wichtigste

Die Schriftstellerin Judith Kerr wird am 17.05.2013 im Roten Rathaus ihrer ehemaligen Heimatstadt Berlin empfangen.  (picture alliance/dpa/Ole Spata)Judith Kerr starb am 22. Mai mit 96 Jahren. Das Kinderbuch „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ war ihr größer Erfolg. Darin erzählt sie von Repressionen in und der Flucht ihrer Familie aus Nazi-Deutschland. Nun erscheint die erste Biografie über sie.

Deutschlandfunk Kultur, Aus der jüdischen Welt

Zum: Deutschlandradio