Alain Mabanckou: „Petit Piment“ – Ein schwarzer Moses flieht aus dem Waisenhaus

Buchcover zu "Petit Piment" von Alain Mabanckou. (Liebeskind Verlag)Alain Mabanckou erzählt in seinem neuen Roman von einem Waisenkind im Kongo der 60er-Jahre. Als 1969 die Revolution ausbricht, flieht der Held aus dem Waisenhaus. Eine atemlose tragische Geschichte zum Staunen und Schmunzeln.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.