Schriftsteller Robert Macfarlane – Naturverlust führt zu Natursehnsucht

Mächtige Baumwurzeln drängen inmitten eines Waldes an die Erdoberfläche. (Eyeem / Oliver Henze)Von der Sehnsucht, die absolute Wildnis zu finden, hat sich Robert Macfarlane längst verabschiedet. Stattdessen, sagt der Brite, solle man Natur da nehmen, wo man ihr begegne. Er spricht von moderner Natur: „Man muss nicht weit weggehen.“

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.