Ulrich Alexander Boschwitz: „Menschen neben dem Leben“ – Berliner Halbexistenzen auf der Verliererstraße

Das Buchcover des Romans "Menschen neben dem Leben" vor einem grafischen Hintergrund  (Verlag Klett-Cotta)In „Menschen neben dem Leben“ porträtiert Ulrich Alexander Boschwitz die Verlierer im Berlin der Weltwirtschaftskrise. Der Debütroman des erst kürzlich entdeckten Schriftstellers erscheint nun über 80 Jahre nach seinem Entstehen erstmals auf Deutsch.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.