Börsenverein präsentiert neue Studienergebnisse: Preisbindung garantiert Qualität und Vielfalt auf dem Buchmarkt

In Berlin sind heute die Kernergebnisse zweier wissenschaftlicher Untersuchungen zu den Auswirkungen und der Legitimität der Buchpreisbindung vorgestellt worden. Aus ökonomischer Sicht werden positive Effekte auf die Verbreitung von Büchern und die Angebotsvielfalt bestätigt, aus wettbewerbs- und kartellrechtlicher Sicht die Vereinbarkeit mit EU-Recht.
Mehr im Börsenblatt

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.