Ergebnisse der PISA-Studie 2018: Zeit für einen bundesweiten Lesepakt

Die durchschnittlichen Leseleistungen sind in Deutschland wieder auf das Niveau von 2009 gesunken: Das ist eines der Ergebnisse der heute veröffentlichten PISA-Studie mit dem Schwerpunkt Lesekompetenz. Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, fordert eine bundesweite Strategie zur Leseförderung.
Mehr im Börsenblatt