Heide Warkentin antwortet auf Thees Wullkopf: „Große Anstrengungen sind nötig“

Den Vorwurf des Buchhändlers Thees Wullkopf, der Claudius Verlag verfahre bei seiner Rabattgestaltung „nach Gutsherrenart“ und nicht dem Geist der Buchpreisbindung gemäß, lassen die Münchner so nicht gelten. Die neu kalkulierte Rabattstruktur sei eine Reaktion auf die enorm hohen verlagsseitigen Kosten bei der Herausgabe von Schulbüchern, erwidert Heide Warkentin,  Vertriebschefin des evangelischen Verlags. 
Mehr im Börsenblatt