Interview mit den Literaturpreisforschern Sarah Maaß und Dennis Borghardt: Mehr Literaturpreise, mehr Wettbewerb, mehr Publikumsbeteiligung

Wie viele Literaturpreise gibt es? Sind das zu viele? Welche Funktionen erfüllen die Auszeichnungen? Sarah Maaß und Dennis Borghardt erforschen im DFG-Projekt „Literturpreise im deutschsprachigen Raum seit 1990“ an der Universität Essen-Duisburg. Ein Interview mit den Literaturpreiswissenschaftlern.
Mehr im Börsenblatt