Musik: „Ich wollte immer androgyne Klänge schaffen“


„Orlando“, das neue Werk der Komponistin Olga Neuwirth, ist die erste abendfüllende Oper einer Frau an der Wiener Staatsoper. Ein Gespräch über die Konventionen des Betriebs, Stereotype und die Travestie des Klanges.
Quelle: SZ.de