Yukio Mishima: „Der Goldene Pavillon“ – Verwirrung, Wahn und Zerstörung

Buchcover "Der Goldene Pavillon" von Yukio Mishima vor einem grafischen Hintergrund (Verlag Kein & Aber)Die alte Kaiserstadt Kyoto nach dem Zweiten Weltkrieg: Hass und Verblendung wecken in einem jungen Mann fatale Kräfte. Im Roman „Der Goldene Pavillon“ beschreibt der exzentrische japanische Autor Yukio Mishima den Weg einer Radikalisierung.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.