Till van Rahden: „Demokratie. Eine gefährdete Lebensform“ – Ein Plädoyer für das Gespräch mit Jedermann

Buch-Cover von "Demokratie. Eine gefährdete Lebensform" von Till van Rahden.    (Campus-Verlag/Collage: Deutschlandradio)Die aktuell oft beschworene „Krise der Demokratie“ – Till van Rahden geht sie historisch an und untersucht die Etablierung der Demokratie in Deutschland nach 1945. Immer mit Blick darauf, was diese Staatsform auch als Lebensform bedeutet.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.