Termintipp: Kolloquium der Mainzer Buchwissenschaft: Brauchen Kinder Bücher?

Um Mediennutzung im Zeitalter der Digitalisierung und ganz speziell um die Rolle von Kinderbüchern dreht sich das 25. Mainzer Kolloquium des Instituts für Buchwissenschaft am 31. Januar. Die Veranstaltung mit Till Weitendorf, Franziska Hauffe und Gerhard Lauer flankiert ein neues Studienangebot.
Mehr im Börsenblatt

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.