Börsenverein und IPA fordern Freilassung von Khaled Lotfy: „Wir verurteilen seine unrechtmäßige Inhaftierung scharf“

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die International Publishers Association (IPA) fordern die Begnadigung des Verlegers und Prix-Voltaire-Preisträgers Khaled Lotfy durch den ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi. Der ägytische Verleger des Tanmia-Verlags ist zu fünf Jahren Haft verurteilt. Hashtag: #Free_Khaled_Lotfy.
Mehr im Börsenblatt