Lisa Taddeo: „Three Women – Drei Frauen“ – Wie im Soft-Porno der 50er Jahre

Cover von Lisa Taddeos "Three Women" vor einem orangefarbenen Hintergrund (Piper Verlag/ Deutschlandradio)Lisa Taddeos „Three Women – Drei Frauen“ wird angepriesen als das Buch der Stunde zur weiblichen Sexualität. Leider aber erzählt Taddeo kaum Erhellendes über heutiges weibliches Begehren. Im Gegenteil: Das Buch ist erschreckend rückständig.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.