Librairie Allemande – Warum die letzte deutsche Buchhandlung in Paris schließt

Die geschlossene "Libraire Allemande - Deutsche Buchhandlung" im Quartier Latin in Paris, mit einem Sicherheitsgitter hinter dem Schaufenster, aufgenommen am 27.07.2017. (picture alliance / dpa / Sabine Glaubitz)Deutsche Bücher in Frankreich in einer unabhängigen Buchhandlung kaufen? Ab Februar geht das nicht mehr. Der letzte Laden seiner Art muss zumachen. Als Ursache nennt die Inhaberin die jüngsten Protestbewegungen – aber es gibt auch tiefere Gründe.

Deutschlandfunk Kultur, Studio 9
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.