Verleger Andreas Köglowitz beklagt Einkaufspolitik des Handels: Unsichtbar Verlag gibt auf

Unsichtbar-Verleger Andreas Köglowitz hängt seine verlegerische Tätigkeit nach 20 Jahren an den Nagel. Seit etwa zwei Jahren sei das Bücherverlegen von einer Einnahmequelle zum Hobby geworden, schreibt Köglowitz in einer Erklärung, die dem Börsenblatt vorliegt. Darin zählt Köglowitz und den Stichpunkten „Smartphone“, „Buchhandlungen“, „Libri“, „Kulturförderung“, „Post“ und „Autoren“ die Gründe auf, die für ihn das Verlegen selbst als Hobby unattraktiv machen. 
Mehr im Börsenblatt

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.