Autorin Katja Jungwirth über ihre Tochterrolle – Jeder Tag ist Muttertag

Das Foto zeigt eine alte Frau in blauer Bluse mit einem Gehstock. Sie ist von hinten zusehen und steht in einem Garten. (Chastagner Thierry / Unsplash)Die Mutter ist gebrechlich und erwartet, dass die Tochter immer für sie da ist. Der Sohn wird nicht in die Pflicht genommen. Autorin Katja Jungwirth beschreibt in „Meine Mutter, das Alter und ich“, wie es ist, immer im „Mutterdienst“ zu sein.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

Zum: Deutschlandradio