Kleine Verlage in Bedrängnis – Wenn Bücherverlegen sogar als Hobby zu teuer wird

Illustration: Ein Mann im blauen Anzug steht auf einer Wolke, hält einen Regenschirm über sicht und liest in einem Buch. Außerdem sind andere, kleinere Männer in schwarzen bis grauen Anzügen mit Aktentaschen zu sehen, die wie Tropfen um ihn herum wirken. (imago images / Ikon Images)Schrumpfende Auflagen bis hin zur Geschäftsaufgabe – damit kämpfen vor allem kleinere Verlage. Auch der Unsichtbar-Verlag will aufgeben. Die wütende Erklärung dazu hat Wellen geschlagen. Die Entscheidung habe mehrere Gründe, sagt der Verleger.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.