Buch über Carola Spitz – Eine deutsche Emigrantin lehrt New York atmen

Porträt der Achtsamkeitspionierin Coralo Spitz.   (Nachlass Carola und Otto Spitz)Achtsamkeit ist ein Trend. Heute zumindest. In den 1920er Jahren aber musste man soetwas lehren. Carola Spitz tat dies und zwar in New York, wohin sie vor den Nazis geflohen war. Das Buch „Die Atemlehrerin“ erzählt, warum Carola Spitz ihrer Zeit voraus war.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio