Ken Liu (Hrsg.): „Zerbrochene Sterne“ – Von Restaurants im All und Computer-Gehirn-Schnittstellen

Buchcover zur Kurzgeschichtensammlung "Zerbrochene Sterne" (Heyne Verlag)Keinen biologischen Virus, aber viele andere Alpträume bietet die Geschichtensammlung „Zerbrochene Sterne“. In den chinesischen Science-Fiction geht es um unter Wasser lebende Wanderarbeiter, Schadsoftware und die Klimakatastrophe.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio