Deutscher Übersetzerfonds: Über 300.000 Euro an 60 Stipendiaten vergeben

Die Jury des Deutschen Übersetzerfonds hat die Vergabe von 60 Stipendien in der Gesamthöhe von 317.500 Euro beschlossen. Berücksichtigt wurden Übersetzungen aus den Bereichen Lyrik, Theater, Kinder- und Jugendbuch, Graphic Novel sowie Sachbuch und Prosa. Die Statistik verzeichnet 23  Ausgangssprachen.
Mehr im Börsenblatt

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.