Corona-Krise: Offener Brief der Münchner Buchmacher: Pop-up-Stores zu Sonderkonditionen

In einem offenen Brief fordern die Independent-Verlage der „Münchner Buchmacher“ das bayerische Kultusministerium, das Kultur- und das Kommunalreferat der Stadt München auf, Kulturschaffenden nach Ende der Corona-Krise zu ermöglichen, entgangene Einnahmen nachzuholen – etwa indem Ladengeschäfte zur Verfügung gestellt werden.
Mehr im Börsenblatt