Vertriebschef Manuel Knemöller über Cornelsens erste Vertreterkonferenz mit VLB-TIX: „Der Unterschied war kaum spürbar“

Zwei Tage, 130 Titel, bis zu zwölf Vertreter*innen, acht Innenvertriebler und 20 Redakteur*innen: Der Cornelsen Verlag hat seine Vertretertagung am 15. und 16. April erstmals komplett über VLB-TIX abgewickelt. Welche Vorbereitungen dafür notwendig waren und ob „der Spirit“ digital transportiert werden konnte, erklärt Cornelsen-Vertriebschef Manuel Knemöller. 
Mehr im Börsenblatt