Hessische Landesregierung gibt grünes Licht: Frankfurter Buchmesse 2020 wird stattfinden – physisch und virtuell

Die Frankfurter Buchmesse 2020 (14.-18. Oktober) findet statt – als physische Messe mit einem digitalen Rahmenprogramm. Das hat der Aufsichtsrat der BBG (Börsenverein des Deutschen Buchhandels Beteiligungsgesellschaft) heute entschieden. Der Börsenverein begrüßt die Entscheidung als „wichtiges Signal für Buch und Gesellschaft“.
Mehr im Börsenblatt