Offener Brief der Bildungsdirektorin des Börsenvereins: „Junge Nachwuchskräfte braucht die Branche“

Die Bildungsdirektorin des Börsenvereins, Monika Kolb, richtet sich in einem offenen Brief an Buchhandlungen und Verlage als Ausbildungsunternehmen. Sie befürchtet, dass Unternehmen in Zeiten der Corona-Krise an Ausbildungskosten sparen. Ihr Appell: „Die Branche braucht Nachwuchskräfte. Nehmen Sie die Hilfe des Börsenvereins in Anspruch“.
Mehr im Börsenblatt