Leonid Zypkin: „Die Brücke über den Fluss“ – Verschmelzung von Zeit und Raum

Das Covermotiv des Romans "Die Brücke über den Fluss" von Leonid Zypkin besteht aus einem ein historischen sepiafarbigem Foto eines kleinen Jungen mit einem Fahrrad vor einem Fluß. (Aufbau Verlag / Deutschlandradio)Die autobiographische Erzählung „Die Brücke über den Fluss“ des Russen Leonid Zypkin erscheint nach 50 Jahren erstmals auf Deutsch: ein unendlicher, assoziativer Erinnerungsstrom über Themen wie Krieg, Tod, Liebe und das Altern.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik

Zum: Deutschlandradio

Author: admin/RSS-Feed

Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen „Wissenschaftliche Bibliothek“ und „Wissenschaft gemeinverständlich“.