Qiu Miaojin: „Aufzeichnungen eines Krokodils“ – Queerer Klassiker aus Taiwan

Buchcover von Qiu Miaojins "Aufzeichnungen eines Krokodils", vor einem Aquarell-Hintergrund. (Ulrike Helmer Verlag / Deutschlandradio)Qiu Miaojins Debütroman „Aufzeichnungen eines Krokodils“ rüttelte 1994 die queere Community in Taiwan auf: Darin erzählt Qiu vom Lieben und Leben einer lesbischen Studentin und ihrer Freunde. Heute gilt er als moderner LGBT-Klassiker.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

Zum: Deutschlandradio